Freitag, 12. Februar 2010

Radioprojekt stellt Altenpflege-Ausbildung im Bürgerfunk vor

Zum ersten Mal geht am Sonntag ein Kurs des Altenpflege-Seminars auf Sendung. Unser Foto zeigt bei den Aufnahmen (von links am Tisch) Marcus Kehl (Diakoniestation Hattin­gen), Katharina Lüdtke (Elsa-Brändström-Haus Bochum) und Mirko Stang (Boecker Stiftung Witten) sowie hinten Svenja Halke (Feierabendhaus Witten) und Dozent Michael Winkler.
Zum ersten Mal geht am Sonntag ein Kurs des Altenpflege-Seminars auf Sendung. Unser Foto zeigt bei den Aufnahmen (von links am Tisch) Marcus Kehl (Diakoniestation Hattin­gen), Katharina Lüdtke (Elsa-Brändström-Haus Bochum) und Mirko Stang (Boecker Stiftung Witten) sowie hinten Svenja Halke (Feierabendhaus Witten) und Dozent Michael Winkler.

„Ausbildung mit Pfiff” ist der Titel einer Bürgerfunk-Sendung, die Radio Ennepe-Ruhr am Sonntag, dem 14. Februar, um 19.04 Uhr ausstrahlt. 24 Schülerinnen und Schüler des Fachseminars für Altenpflege in Witten berichten in dem selbst produzierten Beitrag über ihre Motivation Altenpfleger zu werden, über Unterrichtsin­halte und über ihre Praxisstellen.
Die jungen Leute stellen ihre Schule vor, die in diesem Jahr 40 Jahre alt wird, und spielen Zwischenmusik, die sie nach ihrem Geschmack zusammen gestellt haben. Moderiert wird die Sendung von der Schülerin Dorena Janz, die Technik im RuhrstadtStudio bedient Marek Schirmer.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen