Donnerstag, 20. März 2008

Radio unit(ed) – Das Pilotprojekt zur Qualifizierung von Migrant/-innen endet erfolgreich und: ...startet „neu“ zum 1. April 2008

[inspic=147,,fullscreen,450]

Am 1. April 2007 begann das innovative Qualifizierungsprojekt Radio unit(ed) der vhs Witten - Wetter - Herdecke in Kooperation mit der WERK°STADT und endet jetzt zum 31. März 2008 – nach einem erfolgreichen Jahr - mit einer Vermittlungsquote von derzeit 50%.

„Es handelt sich um ein attraktives Angebot für Migrant/-innen, da es für die deutsche Sprache sensibilisiert und die Selbstorganisation der Teilnehmenden stärkt“ fasste Heiner Dürwald, Leiter der Koordinierungsstelle JobAgentur EN, die das Modellprojekt finanziert, zusammen.

Die Kernidee des Projekts, mit arbeitslosen Migrant/-innen Radiosendungen zu produzieren und sie für den Arbeitsmarkt zu qualifizieren, ging auf. Die Teilnehmenden im Projekt Radio unit(ed) werden dabei entsprechend des individuellen Bedarfs sozialpädagogisch von Ilkay Koparan – Projektleitung – begleitet und intensiv unter Berücksichtigung der jeweiligen Sprachkenntnissen medienpädagogisch von Heinrich Müther-Scholz - Redaktionelle Leitung - angeleitet.

So gelang eine umfassende und individuelle Förderung der Teilnehmer/-innen in Sprachkompetenz, Medienkompetenz, sozialer Kompetenz, Integration in den Sozialraum und berufliche Orientierung. Diese Schlüsselkompetenzen trainierten die Teilnehmende durch selbstgeführte Interviews, bei der Themenrecherche und der redaktionellen Aufbereitung im Tonstudio. „Diese Maßnahmen im Projekt verbessern deutlich die Berufschancen, so dass wir das Pilotprojekt nicht zuletzt wegen der guten Vermittlungsquote bis Ende 2008 verlängern“, so Heiner Dürwald.

Die unterschiedlichen Interessen, Erfahrungen und Fähigkeiten der Teilnehmer/-innen aus 10 Nationen spiegeln sich in der Vielfalt der Sendungen. So berichtete Radio unit(ed) über Themenschwerpunkte wie "Integration", "Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten", "Jugend in Witten", "Schulden", "HipHop" oder "Rauchen" und produzierte sogar ein Hörspiel als moderne Fabel rund um die Arbeitswelt. Diese Sendungen werden unter der technischen Anleitung von Marek Schirmer im RuhrstadtStudio vorbereitet. Zum Projektende wird die 24te Sendung im Bürgerfunk auf der Frequenz von Radio EN (Antenne: 104,2; Kabel: 93,95) mit dem Titel „Best of / Mix 2“ am 30.03.08 ab 19:00 Uhr ausgestrahlt.

Neben der medienpädagogischen Arbeit und den Sprachkursen im Radio unit(ed)-Projekt haben die Teilnehmer/-innen die Möglichkeit, Betriebspraktika zu absolvieren. Seit Februar sammeln die Teilnehmer/-innen in ganz unterschiedlichen Bereichen wie Webdesign, Kosmetik, Verkauf, Kindergarten etc. neue Berufserfahrungen in Praktikumsbetrieben der Region.

Aufgrund der positiven Erfahrungen im Pilotprojekt Radio unit(ed) geht es mit dem innovativen Kooperationsprojekt der vhs Witten - Wetter - Herdecke und der WERK°STADT ab 1. April 2008 in die zweite Runde mit neuen Teilnehmer/-innen aus dem EN-Kreis. Interessierte Migrant/-innen, die im ALG 2-Bezug stehen, können sich unter Tel: 02302 / 581 8680 oder per Mail unter radio.united(at)vhs-werkstadt.de beim Radio unit(ed)-Team melden. Selbstverständlich stehen auch die Fachberater/-innen der Regionalstellen der JobAgentur EN für Auskünfte zur Verfügung.

www.vhs-werkstadt.de

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen